0
MENÜ SCHLIESSEN
Wandel bewusst gestalten.‎
Innovationsmanagement in Bamberg, Design Thinking, Scrum, Agile Teams,Kreativität steigern, Ideenmanagement

Innovationsmanagement

Kreativität erkennen und fördern.

Die Innovationsfähigkeit wird zunehmend zur Schlüsselkompetenz von Organisationen. Mit einem gelungenen Konzept zur Entwicklung einer erfolgreichen Innovationskultur in Ihrem Unternehmen stellen Sie die Weichen für Ihre Zukunft.

Erweitern Sie den Gestaltungspielraum für Innovation

Ein gelungenes Innovationsmanagement richtet sich an Ihren Unternehmenszielen aus. Dabei geht es nicht nur um Wettbewerb, sondern um Begeisterung, die den Kunden überzeugt. Zentrale Voraussetzung für erfolgreiche Ideen sind die Rahmenbedingungen für Ihre Mitarbeiter. Antrieb soll nicht nur die kontinuierliche Verbesserung sein. Gehen Sie über das bisherige Maß an Vorgaben und Regeln hinaus. Unterschätzen Sie nicht die Kraft der disruptiven, massiven Veränderung!Ein gelungenes Innovationsmanagement richtet sich an Ihren Unternehmenszielen aus. Dabei geht es nicht nur um Wettbewerb, sondern um Begeisterung, die den Kunden überzeugt. Zentrale Voraussetzung für erfolgreiche Ideen sind die Rahmenbedingungen für Ihre Mitarbeiter. Antrieb soll nicht nur die kontinuierliche Verbesserung sein. Gehen Sie über das bisherige Maß an Vorgaben und Regeln hinaus. Unterschätzen Sie nicht die Kraft der disruptiven, massiven Veränderung!
Agile Teamarbeit, Design Thinking, Scrum, Innovationsmanagement in Bamberg

Ansätze für eine neue Innovationskultur

Jeder in der Organisation trägt zur Gestaltung der Innovationskultur bei. Sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter bringen sich ein. Im Coaching erhalten Sie Unterstützung bei der Entwicklung neuer, agiler Arbeitsmethoden.

Die Führungsprinzipien für eine kreative Arbeitsatmosphäre

Die Führungskraft ist nicht nur Manager der Arbeitsprozesse. Der Anspruch an gute Führung geht weit darüber hinaus.

Die Führungskraft „führt“, d.h.:
  • Gegenüber dem Mitarbeiter steuert die Führungskraft nicht mit „Command and Controll“ sondern agiert als Coach und Mentor.
  • Im Einzelgespräch werden Hindernisse aus dem Weg geräumt. Dazu bedarf es Mut und konkrete Fragen an den Mitarbeiter: Was hält Sie von ihrer Kreativität ab? Was brauchen Sie, um kreativer sein zu können? Wie kann ich Sie dabei unterstützen?
  • Aufgabe der Führungskraft ist es, die Kreativität des Mitarbeiters freizulegen (Arbeitsatmosphäre, Raumausstattung, Arbeitsmittel, Arbeitszeitmodelle)
  • Wertschätzung wird verdeutlicht, Anerkennung ausgesprochen (Methoden der achtsamen, personenzentrierten Gesprächsführung, aktives Zuhören)
  • Stärkung des Mitarbeiters (unternehmerisches, eigenverantwortliches Denken)
  • Gestaltungsspielraum schaffen (Regeln, Strukturen verschlanken, anpassen oder eliminieren)
  • Innovation durch Intuition (Zugang zur eigenen Intuition durch mehr Präsenz, Momente der Stille und authentische Achtsamkeit)
  • Verantwortung übertragen (Mitarbeiter lernen Verantwortung zu übernehmen, Führungskräfte lernen Verantwortung abzugeben)
  • Methoden wie Design Thinking, agile Teamarbeit ( z.B. Scrum) implementieren‎

Im Führungskräftetraining und Einzelcoaching erhalten Führungskräfte wirksame Anleitungen für den Einsatz moderner Führungsmethoden. Mitarbeiter erhalten in Workshops und Teamtrainings die Einführung zu agiler Teamarbeit und Methoden des agilen Projektmanagements (Scrum, Design Thinking).

Fragen Sie ein unverbindliches Vorgespräch an!
Logo der Coaching Messe in Bamberg - Treffen Sie Konstanze Walde persönlich am 12. November 2017 zu meinem Vortrag "Resiliente Unternehmen in einer agilen Arbeitswelt"

Resilienz in Organisationen

Vortrag zum Thema:
"Resiliente Unternehmen
in einer agilen Arbeitswelt"
(Coachingsmesse 12.11.2017)
Mitglied in der Coaching-Akademie Bamberg und Emotion Coach 2012

Mitgliedschaften

Konstanze Walde ist Mitglied
der Coaching-Akademie Bamberg
und offizieller Emotion Coach ‎‎
Regelmäßige Achtsamkeitstrainings in Bamberg durch Busines Coach Konstanze Walde

Achtsamkeitstraining

"Zeit für Achtsamkeit und Meditation" Nächster Termin: 22. Februar, 18:30 Uhr bis 20 Uhr (jeweils 1 Termin im Monat). Sie sind herzlich willkommen!